Donnerstag, 10. Mai 2012

Neue Sammelkarten braucht das Land!


Vor Kurzem las ich im neuen VATICAN-Magazin einen Artikel, der davon berichtet, dass vor Empfang eines vollkommenen Ablasses durch den Papst die Gläubigen vorher immer gründlichst darüber informiert werden, was das genau bedeuten würde:

"[...] Den Gläubigen erläutert ein Kardinaldiakon, der zur Rechten des Papstes steht, die Bedingungen für die Erlangung des Ablasses und die Vergünstigungen, die sich aus dessen Erteilung ergeben. In der heutigen Zeit kann sich der Kardinal über ein Mikrophon den Gläubigen verständlich machen. In den vergangenen Tagen aber reichte auch eine kraftvolle Stimme kaum aus, um sich bei der Menge auf dem Petersplatz über einen längeren Zeitraum Gehör zu verschaffen. Darum trat der Purpurträger nach seiner Rede einen Schritt an die Brüstung der Loggia heran und ließ das Ablassdekret samt einer Hand voll Kopien vom Balkon herabfallen. Abschriften des Dekretes waren aber auch an den Pforten der Basilika und den Säulen des Kolonnadenumgangs angeschlagen. Niemand sollte von der "benevolentia Papae", der Gunst des Papstes, ausgeschlossen bleiben. [...]"

Mal abgesehen davon, dass unter dem Stichwort "Ablass" heute einem nur noch ziemlich schrägen Verkäufer und angeblich dumme Bauern zur Zeit des Spätmittelalters einfallen, war man aber schon damals gut informiert. Flugblätter, Plakate, etc. War da nicht noch was? Irgendwas aus der Gegnwart?
Ach so, der REWE biete zur Europameisterschaft Sammelkarten an! Ob sich daraus nicht noch was im kirchlichen Bereich machen lässt?

Bei meinem letzten Romurlaub bin ich tatsächlich auf eine Art Sammelkarte gestoßen, auch wenn es sich nur um eine kleine Brochure über den Franz von Assisi handelt:



Sammelkarten, die neben dem Spaß am Sammeln auch über Glauben und Kirche informieren. Stellen wir uns mal kurz dieses Szenario vor:

"Tausche Ablass-Erläuterung gegen die Pacem in terris - Karte!"
"Hab leider nur eine doppelte 3D-Karte von Johannes-Paul II."
"Macht nichts, ich lege noch einen Pfarrer von Ars drauf. Die 3D ist ja zeimlich selten."

Ach ja. Man darf ja wohl noch trämen dürfen.


Kommentare:

  1. Katholische Sammelkarten gibt es schon. Das Sonntags Sticker Album. Schau mal hier:

    Http://www.sosal.info/

    AntwortenLöschen