Samstag, 16. Juni 2012

Fortunae Rota: Auf- und Abstieg der Elite-Unis

Wichtige Meldung in der BNN: Die Universität Tübingen ist (neben der HU Berlin, Uni Bremen, TU Dresden und Köln) in den Rang einer "Elite-Universität" erhoben worden. Dagegen ist der selbe Titel den Universitäten Freiburg im Breisgau (was mich persönlich nicht wundert; organisatorisch gesehen ist sie eine Katastrophe), Karlsruhe und Göttingen aberkannt worden, was bei vielen Mitarbeitern und Studierenden für Entsetzen sorgte. Diese fürchten nun durch die fehlende spezielle Unterstützung vom Staat Jobverluste, außerdem auch Schadenfreude bei den anderen.
Wer jetzt den schon den Überblick bei der ständig wechselnden Titelvergabe verloren hat, braucht sich als Student keine Sorgen machen. Dass nämlich der Rang als Elite-Universität nicht sehr viel für die Studenten selbst bringt, davon berichtet der UniSpiegel.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen