Freitag, 27. Juli 2012

Eine Woche nach dem Anschlag in Aurora

In allen Kinos wurde eine Schweigeminute angeordnet. Als ich gestern im neuen Batman-Film war, wurde vor dem Hauptfilm das Programm durch ein Solidaritäts-Bild kurz unterbrochen.


Der Film an sich war wirklich großartig gewesen. Dass sich ein Attentäter  für einen Amoklauf ohne Gnade gerade diesen Film ausgesucht hat, der schon im zweiten Teil ("The Dark Knight") im Grundton das Thema Solidarität, Menschlichkeit  und Gerechtigkeit behandelt hat, kann man eigentlich nur noch als zynisch bezeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen