Mittwoch, 1. August 2012

Neues Label: "Kleines Haereticum"

Nicht nur kirchengeschichtlich, sondern auch theologisch und gesellschaftlich interessant sind Häresien, also Irrlehren innerhalb der Kirche. Und zugleich so sonderbar in ihrem Auftreten innerhalb der Geschichte, dass man ihnen auch ein eigenes Label widmen muss, denn aus ihnen gingen Kirche und Glaube paradoxerweise immer gestärkt hervor. Die Texte stammen aus diversen Kopien aus einem Geschichtsband (1900, Titel leider nicht mehr auffindbar) von Johann Peter Kirsch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen