Freitag, 17. August 2012

"Sacri Monti" in Piemont

Braut des Lammes hat einen Bericht über den "Heiligen Berg" in Varallo samt Fotos gepostet. In einer Dokumentation auf 3sat wurde vor längerer Zeit ebenfalls über mehrere solche Orte in Piemont berichtet, die unter anderen während der Gegenreformation von Karl Borromäus gefördert worden sind, der wahrscheinlich selbst seit seiner Kindheit von Puppentheatern sehr beeindruckt gewesen ist. Einige dieser "Heiligen Berge" gelten als UNESCO-Weltkulturerbe. Leider konnte ich diese hervorragende Doku nicht auf Youtube finden. Dafür aber eine italienische speziell über Varallo:



1 Kommentar:

  1. Wahrscheinlich denken wir an dieselbe Doku, die hab ich auch gesehen, und fand sie sehr schön gemacht. Ich hab jetzt grade mal bei 3sat gesucht, wahrscheinlich ist es diese gewesen:

    http://www.3sat.de/page/?source=/ard/reisewege/149861/index.html

    AntwortenLöschen