Donnerstag, 6. September 2012

"Mia and me": Gustav Klimt im Kinder-Fernsehformat

Zu den bekanntesten Vertretern des Jugendstils gehört der österreichische Maler Gustav Klimt. Seine Bilder kennzeichnet vor allem der Gebrauch von geometrischen und organischen Formen in Kleidung, Hintergrund und den Figuren selbst. Besonders der übermäßige Gebrauch von Gold verleiht seinen Bildern etwas archaisch geheimnisvolles, von dem sich der Betrachter nicht so leicht entziehen kann. Zu den bekanntesten seiner Werke gehören ...

... "Der Kuss" (1907-08)" und ...

... "Die Erwartung" (10905-09).

Umso überraschter war ich vorgestern, als ich beim Zappen durchs Fernsehprogramm zufällig beide Figuren in einer Animationsserie für Kinder wiederfand:


Es handelt sich dabei um die Fantasy-Serie "Mia and me - Abenteuer in Centopia", die in Zusammenarbeit zwischen deutschen, italienischen und kanadischen Filmemachern entstand und seit 6. August auf dem KIKA läuft. Na ja, der Wikipedia-Artikel ist graphisch nicht so der Renner, also verlinke ich mal zu einer etwas bunteren Seite, auf der man das ganze so richtig genießen kann, und stelle hier noch den deutschen Vorspann mit rein:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen