Samstag, 10. November 2012

Römische Friedhöfe 1: Campo Verano

Als Nachtrag zu Allerseelen: Eine kleine Fotosammlung aus meinem Archiv.

"Fides" am Eingang des Friedhofes

Der Auferstandene im Zentrum des Campo Verano

Ein kleiner Blick durch den Vorhang

Das Besondere am Campo Verano sind die verschiedenen Grabmäler und Mausoleen 

Die Lage am Hügel wurde hier schön augenutzt

Viele bürgerliche Grabmäler des 19. Jh. orientierten sich an den antiken römischen Vorbildern


Eine Besonderheit stellen auch die Portraits der Verstorbenen dar

Hier noch eine Kopie des antiken Originals

 Neo-Gotik...

... und Renaissance.

Auch Gräber von Kleinkindern sind hier leider keine Seltenheit

Das ist jetzt typisch Italien...

Skulptur auf der Gruft der Dominikaner

Auch schön: Statt Foto oder Portrait ein bemalter Teller


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen