Dienstag, 24. September 2013

Benedikt-Perle

Gefunden auf orf.at:

"[...] Auf Odifreddis [ital. Mathematiker. Anm. d. Bl.] Behauptung, dass Theologie "Science-Fiction" sei, antwortete der papst, dass eine wichtige Funktion der Theologie jene sei, Religion mit Vernunft und Vernunft mit Religion zu verbinden. In der "Religion der mathematik", über die sich Odifreddi in seinem Buch äußere, würden drei frei fundamentale Elemente der menschlichen Existenz fehlen: "Freiheit, Liebe und das Böse", kommentierte der emeritierte Papst. [...]"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen