Samstag, 8. März 2014

Durchgezappt: Nonneninvasion


Es ist mal wieder so weit: Diese Woche ging die ARD-Familienserie "Um Himmels Willen" in die 13. Staffel. Wir dürfen uns also über eine weitere Verlängerung des Versuchs von Bürgermeister Wöller freuen, das Kloster zu übernehmen. Was natürlich von Schwester Hanna regelmäßig verhindert wird. Seit Jahren.
In der Zwischenzeit ist in Italien eine Folge abgesetzt worden.

Ebenfalls dürfen wir uns auch über ganz andere - nicht so familienfreundliche -Nonnen freuen. Nachdem man in "Da Vinci Code - Sakrileg" kurzzeitig mit der Tradition der "Unbarmherzigen Schwestern" gebrochen hat, dass alle Schwestern autoritäre (natürlich kirchliche) dunkle Gestalten sind (das kann sie ja nicht sein, da sie von einem Opus Dei-Killer erschlagen wird, das ist schon mal eindeutig), folgen nun nach den Katzennonnen (den "Sisters of Plenitude") aus der Doctor Who-Episode 168 die Schwestern des Briar Mental Instituts aus American Horror Story: Asylum, die ebenfalls zur Zeit in Deutschland ausgestrahlt wird.

Einen etwas sympathischeren, wenn auch so ziemlich typisch japanisch-durchgeknallten Eindruck machen die Magdalenen-Schwestern (nicht zu verwechseln mit den Schwestern des Ordens der Heiligen Maria Magdalena zur Buße, denen die Nonne aus "Um Himmels Willen angehören) aus dem Anime Chrno Crusade. Wobei die Japaner eigentlich nur das machen, was in unseren Breitengraden generell mit "den Asiaten" gemacht wird: Sie nehmen alle möglichen klischeehaften Eindrücke und Bilder zusammen und interpretieren es nach ihre Vorstellungen. In Chrno Crusade ist das eben mit teilweise shintoistischem Hintergrund. Da können schon mal aus Otto-Normal-Nonnen attraktive Dämonenjägerinnen werden. Die wahrscheinlich wegen ihrer Ordenstracht noch nie in den Petersdom gelassen worden sind...

 Wie viele junge Frauen aus dem ostasiatischen Raum sich aus Versehen in den falschen Orden haben eintragen lassen ist bisher nicht bekannt. Ebenfalls über die Zahl von Anfragen bezüglich eines männlichen Ordenszweiges gibt es keine genaueren Angaben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen