Mittwoch, 12. März 2014

Oscar Wilde: "Die Versuchung des Eremiten"

Als der Teufel einmal die Lybische Wüste durchquerte, gelangte er an einen Ort, wo ein paar kleine Dämonen einen heiligen Einsiedler mit Vorstellungen von den sieben Todsünden quälten. Die Willenskraft des frommen Mannes aber überstieg ihre Fähigkeiten, und mit Leichtigkeit entzog er sich ihren bösen Einflüsterungen.

Nachdem Satan dem jämmerlichen Scheitern der Teufel eine Weile zugesehen hatte, trat er hinzu, um ihnen eine Lektion zu erteilen. "Was ihr da tut, ist primitiv", sagte er. "Wenn ihr kurz gestatten wollt..." Sprachs und flüsterte dem heiligen Mann ins Ohr: "Dein Bruder ist zum Bischof von Alexandria ernannt worden." Sogleich verfinsterte hässlicher Neid das heitere Antlitz des Eremiten.

"So was", erklärte der Teufel seinen Kobolden, "etwas in dieser Art würde ich euch empfehlen."



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen