Donnerstag, 1. Mai 2014

Lesen ist Macht. Auch in "Game of Thrones".


Die meiner Meinung nach beste Stelle aus der dritten Staffel von "Game of Thrones":

Sam und Goldie quatschen ein wenig über die Geschichte des Landes, Festungen und alles Mögliche, während sie durch den Schnee tappen.
Goldie: "Woher weißt du das alles?"
Sam: "Das habe ich in Büchern gelesen."
Goldie: "Warte mal. Du sagt also, du weißt so viel, weil du nur auf irgendwelche Zeichen starrst?"
Sam: "Ähm...(kommt sich ein wenig dämlich vor) So gesehen: Ja."
Goldie: "Ich glaub´s ja nicht! Dann muss du ein Zauberer sein!" xD

Und ungefähr hier merkt man, wie wenig selbstverständlich Lesen eigentlich ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen