Donnerstag, 22. Mai 2014

Nur 8 Bilder...

Nachdem anfangs die Regierung von 977 Raubkunst-Bildern ausging, muss man nun wahrscheinlich von weit weniger ausgehen. Demnach sollen nach Aussage von Gurlitts Betreuer nach derzeitigem Stand nur 8 von 1280 Kunstwerken betroffen sein.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die lieben Beamten und Medienleute.
Wegen (bisher) 8 Bilder einen "Nazi" öffentlich zu Tode hetzen. Das hätte selbst Joffrey Baratheon nicht besser hinkriegen können. Und wir sind hier in Deutschland und nicht in "Game of Thrones".



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen