Samstag, 30. August 2014

Hart, aber ehrlich


Der Passauer Bischof Stefan Oster bringt es auf den Punkt:

[...] Nach den Worten von Oster muss deutlich werden, dass es sich bei Kirche um einen Ort handelt: «Wo ich erlöst und befreit bin; da begegne ich Jesus.» Das sei dann eine völlig andere Perspektive als: «Ich verlass den Laden jetzt, weil der oder der so ein Idiot ist.» Im Übrigen zeigten die Evangelien, dass sich auch die Jünger häufig wie Idioten verhalten hätten. Jesus habe sie dauernd erziehen müssen. Schon als er dem Kreuzestod entgegengegangen sei, «da streiten diese Typen, wer der Chef sein darf». [...]

Also wird die Drohung einiger halb-säkularer Narzissten "sofort abändern oder wir treten aus!" wohl nicht viel bringen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen