Dienstag, 21. Oktober 2014

Bilder von der "Demo für Alle" vom 19. Oktober


Da schon in einem früheren Artikel Bilder von der "Demo für Alle" gepostet worden sind, möchte ich mich hier auf das Nötigste Beschränken.


Zunächst einmal war die Teilnehmerzahl von 3.000 (!) Menschen ein neuer Rekord, wenn man bedenkt, dass an diesem Tag im Zugverkehr gestreikt worden ist. Warum in den Medien und den Polizeiangaben auf 1.200 herunter "korrigiert" wurde, bleibt mir daher immer noch rätselhaft. Und ob es auch wirklich 200 Gegendemonstranten waren, bleibt mit Vorsicht zu genießen. Vor Ort schienen es deutlich weniger.

Damit man mal ganz deutlich sieht, wie viele Demonstranten kamen, muss man sich hier diese Bilder einmal genauer ansehen: Die Demo wurde vom Schillerplatz hinter dem Schloss zur Oper geführt, wobei sich auf beiden Zufahrtstraßen neben der Tunneldurchfahrt diese schöne länge Schleife bildete. Die Teilnehmer konnten sich also gegenseitig zuwinken. Und das bei allerschönstem Wetter.



Auch vor der Oper sah es nicht schlecht aus, auch wenn diesmal auf das Mikrophon wegen Transportschwierigkeiten verzichtet werden musste.


Und eins steht schon mal fest: WIR KOMMEN WIEDER!





Eine Korrektur zu einem vorhergehenden Posting muss ich aber dennoch vornehmen:

Es waren diesmal auch Nazis vertreten.

...

Allerdings auf der Gegenseite.


Der Ku-Klux-Clan war ebenfalls vertreten. Aber zum Glück wurde ja keine Schwarz-Rot-Gold-Fahne gezeigt.




1 Kommentar: