Freitag, 10. Oktober 2014

Wovon Jules Verne nur träumen konnte...


... bekommt man jetzt im Spielzeugladen.


Ein fliegendes Fahrzeug ist eigentlich keine Erfindung der postmoderne. Schon 1904 stellte der französische Schriftsteller Jules Verne in seinem Roman Der Herr der Welt (übrigens die Fortsetzung von Robur der Eroberer, in dem ebenfalls eine Flugmaschine von gigantomanischen Ausmaßen die Hauptrolle spielt) ein ähnliches Gefährt vor.





Einziger Unterschied der ¨Terror¨ zum ¨Street Hawk¨: Sie konnte auch tauchen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen