Donnerstag, 18. Dezember 2014

Dreißigfach, sechzigfach, hundertfach

Ein Obdachloser hat einer Studentin in Großbritannien nachts sein letztes Kleingeld für die Heimfahrt mit dem Taxi angeboten. Nun sammelte die Studentin Dominique Harrison-Bentzen aus Dankbarkeit mehr als 16.500 Pfund (20.500 Euro) für den Mann.

„Nachdem ich meine Bankkarte verloren und in der Früh kein Geld hatte, kam ein obdachloser Mann auf mich zu und bot mir sein einziges Kleingeld von drei Pfund an und beharrte darauf, dass ich es nehme, um ein Taxi zu bezahlen“, schrieb Harrison-Bentzen auf ihrer Spendensammel-Website.
[...] 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen