Donnerstag, 26. Februar 2015

"Wir sind keine Filiale von Rom." Was dann?

Schon bei der Überschrift dieses Artikels lief vor meinem geistigen Auge genau dieser Werbespot ab:


Marx: "Wir sind keine Filiale Roms."
[Gänswein kommt angerannt]
Gänswein: "Wer hat dich zum Kardinal ernannt?"
Marx: "Der Papst."
Gänswein: "Welcher genau?"
Marx: "Der von Rom..."
[Der Petersdom wird eingeblendet.] "Rom. Weil sonst der ganze Saustall eh zusammengebrochen wäre."
Gänswein, Marx, diverse Andere Kardinäle und Bischöfe: "Va-ti-kaaan!"


1 Kommentar:

  1. Kardinal Marx ist eindeutig verwirrt, er weiß nicht mehr, was und warum er glaubt ( sucht gerade emsig danach) und nun will er sich mitsamt der DBK von Rom emanzipieren. Das läßt vermuten, daß er sich bei seiner Suche nach dem verlorenen Glauben im 19. JH verirrt hat.
    Vielleicht liegt ja auch nur eine fastenbedingte Unterzuckerung, die zu leichten Entgleisungen in den zerebralen Synapsen führte, vor.

    AntwortenLöschen