Donnerstag, 12. März 2015

"Tarabella" ist durch!!!

„Die Annahme des menschenverachtenden Tarabella-Berichts durch das Europäische Parlament ist eine gefährliche Bankrotterklärung zulasten des Lebens“, sagt Martin Lohmann, Vorsitzender des „Bundesverband Lebensrecht“, nachdem das EU-Parlament den Bericht des belgischen Sozialisten Marc Tarabella angenommen hat. Somit haben die Volksvertreter der Europäer die Tötung noch nicht geborener Kinder „perfiderweise zum Menschenrecht“ erklärt. Damit habe sich das Europäische Parlament „zur Abrissbirne für Humanität und Rechtsordnung degradiert“, formuliert es Lohmann. [...]
Quelle

Wir stehen tatsächlich an einem für jede Demokratie absurden Punkt: Wenn ein "demokratisches" Parlament  das Volk als letztendlichen Souverän regelrecht überrennt und dieses nicht einmal darüber näher informiert wird. Dagegen hilft nicht einmal mehr die Bemerkung, dass "die Durchführung bei den einzelnen Staaten" liegen würde.

Die Stimmenverteilung sieht übrigens folgendermaßen aus:
- Pro: 441.
- Contra: 205.
-Enthaltung: 52.

Nach drei Anläufen (Lunacek, Estrella) hat es also endlich funktioniert. Vielen Dank, liebe Räuberbande, dass ihr den guten alten Legalismus nach gut 70 Jahren wieder hof- und handlungsfähig macht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen